Sanza Biofrequenzstrom

Sanza Biofrequenzstrom mit vielen Möglichkeiten

Neue Maßstäbe in der Anwendung modernster Magnetfeldtherapie in Kombination mit Biofrequenzstrom!

SANZA Biofrequenzstrom-Anwendungen:

  • Die Anwendungsdauer beträgt nur 16 Minuten
  • Einfache und sichere Anwendung über die Handelektroden
  • Große Auswahl an Biofrequenz-Chips für jede Belastungssituation: Die Biofrequenzen sind auf Chips gespeichert und gruppiert. Die Chips werden je nach Anwendungsschwerpunkt ausgewählt.
  • Wirkungsverstärkung durch die kombinierbare Anwendung von Biofrequenzstrom und Hüllkurven

Handelektroden & Biofrequenz-Chips

Einfache Steuerung der Anwendung durch die praktischen Biofrequenz-Chips:

Wählen Sie aus 10 verschiedenen Chips um für den jeweiligen Einsatzbereich genau das Programm auszuwählen, welches durch unterschiedliche Frequenzen und Intensitäten optimiert für den jeweiligen Anwendungsbereich ist.

Die Biofrequenzstrom-Anwendung macht sich zu Nutze, dass Mikroben über eigene Frequenzmuster beeinflusst werden können.
Biofrequenzströme schwächen die Mikroben und sensibilisieren gleichzeitig unser Immunsystem.

Sie werden im Sanza System von speziellen Speichermedien, den Chips, abgespielt und durch die Handelektroden in den Körper übertragen.

Diese Chips sind sekundenschnell gewechselt: Einfach Chip einstecken - fertig!

Biofrequenz Chips von Sanza Santerra

Neue Maßstäbe in der Anwendung durch unterschiedliche Biofrequenzchips!

Die Anwendungsdauer beträgt normal nur 16 Minuten mit dem Mattenapplikator oder mit dem Kissen- und dem Helmholtzapplikator.

Die Biofrequenzen sind auf Chips gespeichert und gruppiert und werden je nach Anwendungsschwerpunkten ausgewählt.
Damit wird die Therapie an Ihre Ansprüche angepasst.

Biofrequenzstrom erleben

Selbstverständlich können Sie in unserem Studio eine kostenlose Biofrequenzstrom-Anwendung erleben.

Mehr über die Möglichkeiten erfahren Sie bei uns direkt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Stärkung des Immunsystems

Biofrequenzstrom in Kombination mit der Magnetfeldtherapie kann für eine verstärkte Wirkung der Biofrequenzstrom-Anwendung sorgen.
Santerra besitzt nach vielen tausend Messungen das Know-how zur Identifizierung jener Frequenzbänder, die das Immunsystem am wirksamsten beeinflussen. So kann dieses System auch Ihren Stoffwechsel unterstützen und Entschlackung und Durchblutung fördern.

Mikroben (Mikroorganismen) zeichnen sich durch hohe Anpassungsfähigkeit und Überlebensfähigkeit aus. Sie überstehen große Kälte und und Hitze gleichermaßen. Zu den Mikroben zählen Bakterien, Viren und Pilze mit denen wir ständig in Berührung kommen. Teilweise sind diese Mikroben sogar für den Körper nützlich, teilweise belasten Mikroben den Körper.

Einige Mikroben sind Krankheitserreger bei denen das Immunsystem tätig wird. Neben den Viren, Bakterien und Pilzen wird unser Immunsystem noch mit Parasiten, z. B. Würmern, konfrontiert. Auch hier müssen die Abwehrmechanismen entsprechend reagieren. Schadstoffe, die wir durch die Haut, mit der Atemluft oder der Nahrung aufnehmen, werden im Körper deponiert und verursachen Störungen im Ablauf von Stoffwechselprozessen. Unsere Lebensbedingungen beschäftigen und belasten das Immunsystem. Bei einer Überfrachtung oder bei ungünstigen Kombinationen einzelner Komponenten kommt es zu Beschwerden und letztendlich zu Erkrankungen.